About ~ Über mich

I’m Julia B. – that stands for my second name Brighid (in German). I live in Bavaria (southernmost state of Germany) close to the city of Nuremberg together with my husband and our two black cats. I was born into one of the coolest generations – we were first with everything concerning IT. At the local internet café I was the first female gamer, more than 20 years ago, a trend I continued all through my career. I was a female geek before it became cool!

Ich bin Julia B. – das steht für meinen zweiten Namen Brigitte. Ich lebe in Bayern in der Nähe von Nürnberg (ok, Franken), zusammen mit meinem Mann und unseren zwei schwarzen Katzen. Ich wurde in eine der coolsten Generationen geboren – wir waren die Ersten bei allem was mit IT zu tun hat. Ich war der erste weibliche Zocker in unserem lokalen Internet Café vor mehr als 20 Jahren, ein Trend den ich während meiner ganzen weiteren Karriere aufrecht erhielt. Ich war ein weiblicher Geek bevor es cool wurde!

Prince of Persia Game

I programmed my first website in HTML on notepad in 1998, first PC: Commodore Amiga, first program: Christmas tree playing Silent Night in Basic, first game: Prince of Persia. I’ve been on social media for a long time too, first chat in IRC* 1999, first blog 2005 on antville.org.

Ich programmierte meine erste Webseite in HTML mit Notepad 1998, erster PC: Commodore Amiga, erstes Programm: Singender Weihnachtsbaum in Basic, erstes Game: Prince of Persia. Auch in Social Media bin ich schon lange, mein erster IRC* chat war 1999 und mein erstes Blog 2005 auf antville.org.

Having been raised bilingual and having lived and worked for two years in the UK, I never had a language barrier in soaking in all the available knowledge that was online (back in the days it even came for free!). So I started soaking it in and making it my hobby and later my job… up to this day.

Da ich zweisprachig aufwuchs und insgesamt zwei Jahre in der UK gelebt und gearbeitet habe, hatte ich nie eine Sprachbarriere als ich das ganze Wissen, das plötzlich online verfügbar war, aufsaugte (damals war es sogar noch umsonst!). So begann ich es aufzusaugen und zu meinem Hobby und später zu meinem Beruf zu machen… bis heute.

border

Work & Career

I grew up as the single daughter of two bosses who ran a large Antique Shop & Auction house and was expected to pick up the family business. But it was too dusty for me. Computers were not (long story short 😉 
I’ve been working at a global supply chain B2B company since early 2017, leading the global digital marketing strategy. It’s taken me a long time to turn my online-addiction into a well-paying job, but I’ve managed that now and am very happy with it.

Ich wuchs auf als Einzelkind von zwei Chefs, die zusammen einen der damals größten Antiquitätenläden & Auktionshäuser führten. Von mir wurde erwartet das Familienunternehmen weiterzuführen. Aber das war viel zu staubig für mich. Computer waren nicht staubig! (Kurzusammenfassung einer langen Geschichte 😉
Seit Anfang 2017 arbeite ich für ein globales B2B Unternehmen in der Supply Chain. Ich leite dort die globale digitale Marketingstrategie. Ich habe lange gebraucht um mein Hobbie/Onlinesucht zu einem gut bezahlten Beruf zu machen, aber endlich habe ich das geschafft und bin schon seit langem sehr glücklich damit.

border

Running

Running has positively changed my life and aided not only my health, but also my career in many subtle and not so subtle ways, that’s why I develop a self-learn running guide specifically for business women on this blog that is free to join (all in English). 

Joggen hat sowohl meine Gesundheit als auch meine Karriere äußerst positiv beeinflusst auf viele verschiedene Weisen. Deswegen findest du auf diesem blog eine Anleitung um ein Jogger zu werden (in Englisch), die spezifisch auf berufstätige Frauen zugeschnitten ist und kostenlos ist.

border

2020 has changed a lot also in my life. In some ways it revived some of my old rather introverted roots and I found that I enjoyed that a lot, so in addition to my year-long hobby of quilting & patchwork and reading books, I picked up journalling again and playing the guitar, and decided to share my mother’s gift of story telling with others (in German).

2020 hat auch in meinem Leben viel verändert. In mancher Hinsicht habe ich mich meiner eher introvertierten Wurzeln besonnen und erstaunt erkannt, das ich das genieße! Daher kam zu meinem langjährigen Hobby quilten & patchworken, sowie Lesen, nun auch wieder Tagebuch schreiben und Gitarre spielen hinzu und ich habe mich entschlossen meine von meiner Mutter vererbte Gabe des Geschichten Erzählens mit anderen zu teilen (-> Märchentante in Deutsch)

Yours ~ Eure Julia B.

border

“Uber”: Yes, that’s right. “Uber” is a German word (just like Kindergarten and Zeitgeist) and is correctly written with the two dots above the U (called an Umlaut). It’s literal translation is ‘About’ or, depending on the context ‘Above’. In its latter meaning it was imported into the English language – strictly speaking in the wrong way. But hey – I won’t hold you to it. The amount of English words we (mis-)use in German is staggering! 

Ja, so ist es. “Über” ist ein deutsches Wort (genau wie Kindergarten und Zeitgeist, die auch im Englischen verwendet werden) und wird korrekt geschrieben mit zwei Punkten über dem U (genannt ein Umlaut). Seine Übersetzung ist ‘Über’ (einen Umstand) oder, abhängig vom Kontext ‘Über’ (bezgl. der Position). In letzterer Bedeutung wurde es in die englische Sprache importiert – streng gesehen auf die flasche Art und Weise. Aber hey – Ich werde euch (englisch-sprachige) nicht dafür verantwortlich machen. Die Anzahl von englischen Worten die wir im Deutschen (miß-)brauchen ist um Vieles größer!